Taekwon-Do Schule Bobingen e.V.
Taekwon-Do / Allkampf

Geschichte der Schule

Roland Tögel begann das traditionelle Taekwon-Do und Allkampf System Jakob Beck im Oktober 1973. Kurz darauf, im Jahre 1974 gründete er diese Schule in Bobingen.

Das Training fand von 1974 bis 1976 im ehemaligen Gasthaus "Zum Ochsen" im ersten Stock im Tanzsaal statt, von 1976 bis heute wurde es in die Grundschulhalle in der Pestalozzischule in Bobingen verlegt.

Dank kontinuierlicher Trainingsarbeit haben die Schüler schon beachtliche Leistungen gezeigt und auch Prüfungen sowie Wettkämpfe bravurös abgelegt.

Die Schule traininert zwei mal wöchentlich ohne Pause (Keine Ferien), sodass in allen Altersklassen von 6 - 99 Jahren alle Graduierungen vertreten sind. In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr findet kein Training statt. Zu einem unverbindlichen Training möchten wir alle Interessenten herzlich einladen. Die Trainingszeiten können Sie der Homepage entnehmen. Mitzubringen sind lediglich Sportkleidung und Motivation.

Geschichte des TAEKWON-DO

Was heißt eigentlich TAEKWON-DO?

Das koreanische Wort besteht aus drei Einzelheiten:

Woher kommt TAEKWON-DO?

TKD kommt aus Korea und seine Wurzeln reichen über 2000 Jahre zurück. Es gibt Aufzeichnungen von etwa 50 v. Chr. die typische TKD-Techniken enthalten, Taekwondo hat immer wieder neue Formen hervorgerufen. Viele andere Kampfsportarten sind aus dem ursprünglichen Taekwondo abgeleitet.

Großmeister Kwon Jae-Hwa hat in den sechziger Jahren diese Art der Verteidigung nach Europa gebracht. Heute lebt Kwon Jae-Hwa in den USA - Florida und sein Name steht weltweit für traditionelles Taekwon-Do.

Stand 2014: 46 Mitglieder
Top